Textfeld:    
Textfeld: © webmaster:  ralf malessa

Copyright © 2019 BDH - Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen. Alle Rechte vorbehalten.

Textfeld: Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen

Programm vom 23.09. - 26.09.2019                                             Stand: 19.09.2019

Hier können Sie sich das Programm als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken!                      

Bei unterstrichenen Titeln sind weitere Informationen hinterlegt!

Sonntag, 22.09.2019

 

16:00 — 20:00

Anreise und Anmeldung

Montag, 23.09.2019

 

09:00

„Adel Tawil: Bis hier und noch weiter“  -  in Gebärdensprache  (Filmsequenz)

Inklusiver Aachener Gebärdenchor "HandsUp"

09:15

Begrüßung

Susanne Keppner, BDH-Bundesvorsitzende, Aachen

09:30

Kindliche Hörstörungen   

Dr. Stephan Dürr, Erlangen

10:15 — 10:45

Pause

10:45

Frühe Kommunikations- und Sprachförderung bei Kindern mit Hörstörung

Kathrin Vogt, Köln

11:30

Erfolg ist Kopfsache  -  zur Bedeutung und Förderung exekutiver Funktionen im Kontext von Hörbehinderung

Jun.-Prof. Dr. Laura Avemarie, Heidelberg

12:30 – 14:00

Mittagspause

14:00

Entwicklung des Cochlea-Implants unter Berücksichtigung der neuen Leitlinien

Prof. Dr. Thomas Lenarz, Hannover

15:00

Förderung von Kindern mit Cochlea-Implant

Dr. Barbara Streicher, Köln

15:45 — 16:15

Pause

16:15 — 17:00

Autismus  -  Einführung in Interaktion und  Kommunikation          

Rudolf Donath, Burgkunstadt

19:00

Festabend

Dienstag, 24.09.2019

Tag der Technik

09:00

Hören mit Hörsystemen und  Smartphones

Dr. Barbara Bogner, Heidelberg

09:45

Aktuelle Technik von Advanced Bionics

Timo Wolf, Advanced Bionics

10:00

Hörgeräte, OTC, Healthables - was hat es damit auf sich?

Dr. Martin Kinkel, KIND Hörgeräte

10:15

Opn Play „Natürlichste Hörverarbeitung“

Hr. Ellesser, Oticon GmbH

10:30 — 11:00

Pause

11:00

Individuelle Hörlösungen von Cochlear

Maik Gerlach, Cochlear GmbH

11:15

My best Hearing

Arnold Erdsiek, MED-EL

11:30

Bildungswege mit Hörbehinderung: Wie geht es nach der Schule weiter? Das Beispiel einer Nutzerin des Online-Dolmetscherdienstes VerbaVoice

Oliver Hartwig, VerbaVoice GmbH, München

11:45

Neuheiten aus dem Hause Phonak in den Bereichen Roger und Pädakustik

Ottmar Braschler, Phonak

12:00

Neues von WESTRA

Claudia Kammermeier-Blessing, Westra Elektroakustik GmbH

12:15

Veränderte Lern- und Lehrsituation: Schriftdolmetscher im Unterricht

Birgit Nofftz, Kombia GbR, Darmstadt

12:30

Details zum Phonak Roger System

Detlev Gnadeberg, Gnadeberg Kommunikationstechnik

12:45 — 14:00

Mittagspause

14:00

UNITE für Hörgeschädigte – die (R)Evolution der FM-Anlage

Jannik Holtmann, Dirk Zimmermann, Research – individuelle Hörsysteme

14:15

Wagenknechts Integrationspakete

Dennis Wagenknecht, Wagenknecht der Hörspezialist

14:30

Lichtsignalanlagen & Hörlösungen

Olaf Kirschberger, Bellman & Symfon

15:00 — 17:00

Technik-Workshops (parallel)

1.

Wesentliche Strategien in der Hör-Sprachtherapie von Kindern mit Hörschädigung

Corinna Schaar, MED-EL

2.

Sound Success - Online Hörtraining für alle

Kelly Schepers, Advanced Bionics

3.

Moderne Raum– und Hörtechnik in der Integration

Dennis Wagenknecht, Wagenknecht der Hörspezialist

4.

Praktischer Umgang und Tipps mit Roger Produkten und Phonak Sky Kindergeräten

Ottmar Braschler und Falc O. Kandemir, Phonak

5.

Zubehör für besseres Hören

Maik Gerlach, Cochlear GmbH

6.

UNITE für Hörgeschädigte, einzigartiges Konferenzsystem mit Gegensprechfunktion aus dem Hause beyerdynamic

Jannik Holtmann, Dirk Zimmermann, Research individuelle Hörsysteme

7.

Sicherheit und Erreichbarkeit – Alltagssituationen selbständig meistern

Olaf Kirschberger, Bellman & Symfon

8.

Multimedialer Umgang und Einsatz von Phonak Sky Geräten

Florian Gilbert, Phonak

9.

Fahrplan zum Schriftdolmetschereinsatz: Was brauchen Lernende, Lehrende und Leitung?

Birgit Nofftz, Kombia GbR, Darmstadt

ganztägig

Ganztägig: Möglichkeit zum Besuch der Firmenausstellung 

Mittwoch, 25.09.2019

 

09:00

Theory of Mind und Hörschädigung

Corinna Schaar, Frankfurt

09:45

Pädagogisch-audiologische AVWS-Überprüfungen — Neue Entwicklungen

Manfred Drach, Friedberg

10:30

Pause

11:00

Förderplanarbeit

Annegret Flecks, Daniel Plickert, Braunschweig

11:45

Pädagogische Geschlossenheit - Das Regelwerk und seine Umsetzung im Konsens

Siegfried Schölzel, Aachen

12:45

Kurzvorstellung der Workshops des Nachmittags

alle Referenten der Workshops

13:00 — 14:00

Mittagspause

14:00 — 17:00

Workshops (parallel)

1.

Pädagogische Audiologie für Anfänger und Fortgeschrittene (Module)

Bernhard Hohl, Friedberg und Martin Ernst, Neuwied

2.

Bei Stopp ist Schluss – Grenzen setzen in der Schule

Siegfried Schölzel, Aachen

3.

 

„Horch doch mal: Der Straßenkehrer und die Blätterfee“ -

Ganzheitliche Hör- und Sprachförderung

Georgia von Twardowski, Freiburg

4.

Förderplanarbeit in der Praxis

Annegret Flecks, Daniel Plickert, Braunschweig

5.

Raumakustik in der Praxis

Oliver Will, Neuwied

6.

Hörgeschädigtenkunde

Heide Lorenzen und Marion Schleicher, Homberg (Efze)

7.

Unterstützte Kommunikation

Tanja Thomählen, Anett Zylka, Schleswig

8.

Teamarbeit und Teamberatung in der Praxis

Oliver Schneider, Nicole Brand, Köln

9.

Systemisches Handwerkszeug für die Elternarbeit in der Frühförderung / Beratungsstelle

Ulrike Hildenbrand, Karlsruhe - Dieser Workshop fällt wegen Krankheit leider aus!

Donnerstag, 26.09.2019

 

09:00 – 12:00

Workshops (siehe Mittwoch)

12:15

Plenum — Abschlussdiskussion, Anregungen für 2020

12:45

Mittagessen

13:15

Abreise